Start Themen Impressum
Kurzgeschichten und Gedichte

Das Osterlamm

Wasser, Mehl und Milch zugeben,
schon erwache ich zum Leben.
Als Osterlamm man mich erwecke,
in dem nur Gutes innen stecke.

Nun schneidet ab und beit herein,
ihr sollt nur nicht sparsam sein.
Mir tuts nicht weh, das ist gewiss,
weil mein Po aus Teig nur ist.

copyright by kurzgeschichten-gedichte.de

Empfehlungen


Tierlexikon
Krankheiten Lexikon
Germanische Gtter
Brsenbegriffe
Personenlexikon A-Z